Senioren | 2. Mannschaft | Spielberichte

9. Spieltag: BSK Olympia Neugablonz 2 - SG Ebersbach/Ronsberg 2 2:0

Aufgrund der vielen Verletzten am letzten Wochenende musste auch der Trainer der 2. Mannschaft Bufler seine Elf auf einigen Positionen verändern. Trotzdem spielte sie über weite Strecken der Partie gegen den Tabellenzweiten sehr gut mit. Und wenn Andreas Waibel kurz vor dem 1:0 der Heimelf und kurz vor der Halbzeit aus sehr guten Positionen getroffen hätte, wäre das Spiel bestimmt anders gelaufen. Hat er aber leider nicht. So kassierten die SG die 2. Niederlage in Folge. Jetzt heißt es das Spiel schnell zu vergessen und am nächsten Samstag gegen die SG Amberg/Wiedergeltingen 2 mit einem Heimsieg wieder in die Spur zu kommen.(chz)

Tore: 1:0 Sergej Sapeta (12.), Roberto Piredda 2:0 (82.)

Zuschauer: 60

Schiedsrichter: Sven Arne Wähner (TSV Schwangau)

SG E/R: Hahn, Ego, Ritschka (33. Moser), Leiterer (81. Möslang) Lerf, Straub, Magerl, Vetter, Waibel, Stadler (46. Schmid), Keidler

 

8. Spieltag: SG Ebersbach/Ronsberg 2 - FC Blonhofen 2 1:3

Unsere 2. Mannschaft begann eigentlich ganz gut und spielte gefällig nach vorne. Andreas Waibel erzielte dann  folgerichtig den Treffer zum 1:0. Mit der Führung gingen die Schützlinge von Trainer Bernhard Bufler auch in die Halbzeit. Im 2. Abschnitt änderte sich das Spiel komplett. Den Gästen gelang durch 2 vermeidbare Tore innerhalb von wenigen Minuten die Partie zu drehen. Von diesem Schock erholte sich unsere Junge Truppe leider nicht mehr und kassierte sogar noch einen weiteren Treffer. Held des Tages war Gästestürmer Andreas Bechtel, dem ein lupenreiner Hattrick gelang.(chz)

Tore: 1:0 Andreas Waibel (33.), 1:1, 1:2, 1:3 Andreas Bechtel (52., 54., 70.)

Zuschauer: 30

Schiedsrichter: Stefan Prim (TV Sontheim)

SG E/R: Hahn, Ego, Willburger (71. Schmalholz), Lerf, Lingenhöl (32. Keidler), Leiterer, Waibel, Straub, Magerl (74. Moser), Vetter, T. Fleschutz

 

7. Spieltag: SV Oberegg - SG Ebersbach/Ronsberg 2 1:3

Die SG von Trainer Bernhard Bufler war über die gesamte Spielzeit die aktivere und bessere Mannschaft und siegte verdient. Robert Magerl brachte seinen Mannen in Führung was für Ruhe und Selbstbewußtsein sorgte. Nach dem Ausgleich kurz vor der Halbzeit hatte die Heimelf die beste Phase im Spiel und konnte die Partie offen gestalten. Mit dem Doppelschlag von Tim Fleschut und Andreas Waibel kurz nach dem Pausentee war das Spiel entschieden.(chz)

Tore: 0:1 Robert Magerl (25.), 1:1 Patrick Kujundzic, 1:2 Tim Fleschutz (47.), 1:3 Andreas Waibel (51.)

Zuschauer: 40

Schiedsrichter: Herbert Dietmayer (ASV Hiltenfingen)

SG E/R: Hahn, Willburger (81. Stadler), Lerf, Lingenhöl, Leiterer, Waibel, Straub, Magerl, Vetter (30. Keidler), Rückl, T. Fleschutz

 

6. Spieltag: SV Schlingen - SG Ebersbach/Ronsberg 2 1:0

Die Gastgeber dominierten von Beginn an das Spiel und gingen auch verdient in Führung. Die Bufler-Elf kam nur sehr schwer ins Spiel und brauchte fast eine Stunde bis zur ersten richtigen Torchance. Die SG blieb aber im Abschluss zu harmlos./(chz)

Tore: 1:0 Dominik Mussack (28.), 

Zuschauer: 50

Schiedsrichter: Alois Auer (TSV Mittelneufnach)

SG E/R: Hahn, Ego, Lerf, Lingenhöl, Leiterer, Keidler (63. Schmid), Straub (46. Waibel), Magerl, Vetter, Seitz, T. Fleschutz

 

 

5. Spieltag: SG Ebersbach/Ronsberg 2 - SpVgg Rieden 4:2

Nach den Siegen gegen Oberostendorf und Rieden hat sich die junge Truppe von Coach Berhard Bufler in der Spitzengruppe der A-Klasse 5 festgesetzt. Und das völlig zurecht. Die Jungs um Kapitän Christian Rückl haben sich schnell an das Tempo der A-Klasse gewöhnt und überzeugten in den Spielen mit Kampfkraft aber auch Spielwitz. 14 geschossene Tore und erst 4 kassierte Tore in 5 Spielen sind Ausruck der offensive Spielweise und Stärke in der Abwehr. Auch im Spiel gegen SpVgg Rieden war die SG über 90 Minuten die bessere Mannschaft und gewann verdient. Erst als das Spiel entschieden war kamen die Gäste zu Chancen. Besonders erwähnenswert war das sehenswerte Tor von Stefan Leiterer zum 4:1./(chz)

Tore: 1:0 Simon Fleschutz (18.), 2:0 Christian Rückl (38.), 3:0 Robert Magerl (75.), 3:1 Tobias Müller (81.), 4:2 Stefan Leiterer (83.), 4:2 Tobias Müller (90.)

Zuschauer: 50

Schiedsrichter: Robert Urban (SV Schlingen)

SG E/R: Schimpl, Ego, Lerf, Lingenhöl, Leiterer, S. Fleschutz (69. Tim Fleschutz), Straub, Magerl (77. Keidler), Vetter, Seitz (75. Keidler), Rückl (69. Stadler)

 

 

4. Spieltag: SV Oberostendorf - SG Ebersbach/Ronsberg 2 0:3

Tore: 0:1 Christian Rückl (14.), 0:2 Simon Fleschutz (40.), 0:3 Tobias Stadler (86.)

Zuschauer: 50

Schiedsrichter: Stephan Schweiger (SV Schlingen)

SG E/R: Schimpl, Ego, Lerf, Lingenhöl, Leiterer, S. Fleschutz (85. Stadler), Straub, Magerl (77. Keidler), Vetter, Seitz, Rückl (62. Schmid)

 

 

3. Spieltag: SG Ebersbach/Ronsberg 2 - TV Waal 0:2

Tore: 0:1 Mario Schleich (28.), 0:2 Niklas Wiegand (55.)

Zuschauer: 45

Schiedsrichter: Martin Reckziegel (SV Kaufbeuren)

SG E/R: Schimpl, Keidler (60. Rückl), Ego, Lerf, Lingenhöl (75. Schmid), S. Fleschutz, T. Fleschutz, Magerl, Vetter, Seitz, Härtle (86. Stadler)

 

 

2. Spieltag: SVO Germaringen 3 - SG Ebersbach/Ronsberg 2 0:4

Hochverdienter Auswärtssieg unserer Reserve bei der 3. Mannschaft des SVO Germaringen. Nach dem Doppelschlag nach gut 10 Minuten war die Partie schon entschieden. Die SG Ebersbach/Ronsberg beherrschte das Spiel und konnte bis zur Halbzeit sogar auf 4:0 wegziehen. Im 2. Durchgang verwalteten die Jungs von Trainer Bufler das Ergebnis geschickt. (chz)

Tore: 0:1 Tim Fleschutz (6.), 0:2 Michael Ego (8.), 0:3 Simon Fleschutz (27.), 0:4 Tim Fleschutz (35.)

Zuschauer: 45

Schiedsrichter: Angelo Soddu 

SG E/R: Schimpl, Keidler, Ego, Lerf, Lingenhöl, S. Fleschutz (83. Waibel), T. Fleschutz (68. Moser), Magerl (74. Stadler), Vetter, Seitz, Härtle 

 

1. Spieltag: SG Ebersbach/Ronsberg 2 - SV Mauerstetten 2 3:0

Der SG Ebersbach/Ronsberg ist der Auftakt in die neue Saison gelungen. Die jungen Heimelf war von Anfang überlegen, hatte einige gute Torchancen, erzielte aber erst nach gut einer halben Stunde den verdienten Führungstreffer. In der 2. Halbzeit kamen die Gäste besser ins Spiel ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden.

Tore: 1:0 Markus Seitz (35. ), 2:0 Roberto Distefano (41.), 3:0 Robert Magerl (90.)

Zuschauer: 40

Schiedsrichter: Sven Börmann (SV Wald)

SG E/R: Schimpl, Keidler (71. Härtle), Ego, Lerf, Lingenhöl, S. Fleschutz, T. Fleschutz 58. Magerl), Leiterer, Vetter, Seitz, Distefano (65. Schmid)